NEW STARS ON SCHOOL

Rap-AG tritt mit Jung-Rapper Paddy PS auf

Jung, dynamisch und mit großen Zielen vor Augen: Patrick Pegorer-Sfes alias Paddy PS. Fotos: Konde
Jung, dynamisch und mit großen Zielen vor Augen: Patrick Pegorer-Sfes alias Paddy PS. Fotos: Konder

Montag, 18. Juni 2012 (14)

 

Auftritte hatte der Rapper Paddy PS schon viele. Doch in der Buchfinkenschule war dieses Mal irgendwie alles etwas anders und das Lampenfieber ziemlich stark.

 

Von Ursula Konder

 

Usingen-Eschbach. "Mann, bin ich aufgeregt, das gibt's doch nicht", meinte Patrick Pegorer-Sfes eine halbe Stunde vor seinem Auftritt in der Eschbacher Grundschule.

 

Ja, er hatte schon Auftritte vor größerem Publikum. Auf dem Hessentag hat er bereits auf der Bühne gestanden, vor Hunderten seine Songs performt, die seine Fans auf Youtube immer wieder klicken. Fünf Alben hat der Wernborner bislang veröffentlicht, das bekannteste ist "Das Mädchen vom Schulhof".

 

Doch heute scheint das alles vergessen, tritt er mit der Rap-AG der Buchfinkenschule, die ihr Schulfest feiert, auf. Mit den Kindern, mit denen er seit Monaten zusammen gearbeitet hat. Heute ist der 19-Jährige ganz offensichtlich mit dem Herzen dabei, spielen die Emotionen eine große Rolle.

 

Einst war der Wernborner selbst Schüler an dieser Schule. Das schafft schon einmal Nähe. Auch ein Praktikum hat er an seiner ehemaligen Schule absolviert, und als die "Gedichte-AG" kurz vor der Schließung stand weil sie niemand weiterführen wollte, kam Patrick ins Spiel. Er wurde gefragt ob er übernehmen wollte  - er wollte und sprang spontan ein. Aus der Gedichte-AG wurde eine Rap-AG, denn der Zwölftklässler ist seit vier Jahren Rapper. 

 

Musik hat für ihn etwas Therapeutisches. Sie hat ihm geholfen, als es ihm nicht gut ging. Und so erzählen seine Songs denn auch vom wahren Leben, vom Liebeskummer, vom Kennenlernen und allem, was im Leben so alles passieren kann. 

 

Mit den Grundschülern hat er sich ein sozialkritisches Thema vorgeknöpft. "Unsere Welt" heißt der Titel, der erzählt wo es nicht stimmt und was besser gemacht werden muss. "Hier kommt die neue Generation, die Veränderungen will. Wir werden Euch sagen, was alles gemacht werden muss", ließ Paddy PS - so der Künstlername des Wernborners - im Intro zu "Unsere Welt" die Zuhörer wissen. 

 

Die Jungs und Mädchen der Rap-AG standen gespannt da, als die Musik einsetzte und sie endlich das vor Publikum präsentieren durften, was sie einstudiert hatten. Der Live-Auftritt wurde mit viel Applaus belohnt, und die Autogramme gingen hinterher weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Auch CDs konnten sich die Kinder und Eltern mit nach Hause nehmen. Als Erinnerung an dieses aufregende Ereignis.

 

Noch aufregender waren allerdings die Aufnahmen für den Video-Clip.

 

Und wie der Video-Clip geworden ist, das seht Ihr hier. 

 

zurück zum Schulfest.